ilter Architekten
B28_www_05.jpg

Beethoven 28

B28

Nach Umzug der Studenten auf den Campus West planen ilter Architekten aus dem Studentenheim ein Mehrfamilienhaus mit hochwertigen Eigentumswohnungen.

Das Gebäude wurde umfassend saniert / Kernsanierung  und auf die Anforderungen der neuen Nutzer zugeschnitten; dazu gehört ein Anbau im Erdgeschoss, eine Erweiterung des Dachgeschosses sowie die Errichtung einer gartenseitigen Balkonanlage.

Beethoven 28

Beethoven 28
Frankfurt am Main
Umnutzung Erweiterung Studentenwohnheim
1400 m² BGF
LPH 1 - LPH 5 Fertigstellung 2013 

Das Alfred-Delp Haus in der Beethovenstrasse 28 wurde 1958 als Studentenheim vom Bauverein Katholisches Studentenwohnheim e.V. eröffnet. In den Nachträgen 2000 der Denkmal Topographie Stadt Frankfurt am Main wurde es als Kulturdenkmal der 1950er- und 1960er Jahre eingetragen. 

Nach Umzug der Studenten auf den Campus West wurde aus dem Studentenwohnheim ein Mehrfamilienhaus mit hochwertigen Eigentumswohnungen. Das Gebäude wurde umfassend saniert und auf die Anforderungen der neuen Nutzer zugeschnitten; dazu gehört ein Anbau im Erdgeschoss, eine Erweiterung des Dachgeschosses, sowie die Errichtung einer gartenseitigen Balkonanlage. Der Fokus unseres Konzepts war, die Herausarbeitung aber auch Weiterentwicklung des ursprünglichen Erscheinungsbildes des Gebäudes zur Zeit seiner Fertigstellung 1958, sowohl von außen als auch von innen. Leitgedanke hierbei war ein behutsamer Umgang mit der vorhandenen Bausubstanz der 1950er. Besonderer Fokus der Arbeiten lag auf der Rekonstruktion der straßenseitigen Fassaden und der Erstellung eines adäquaten zentralen Treppenhauses mit Lift mit dem Ziel, die objekthafte Erscheinung der als Hängekonstruktion ausgebildeten Stahltreppe zu erhalten.

 ilter Architekten & unique assemblage
Fotos: Nina Siber